Paul Schönberger ist Landeskader Bayern Starter im Triathlon und erst 18 Jahre alt, aber bereits seit rund 10 Jahren im „Triathlongeschäft“. Paul startete in der 2. Bundesliga für Hof, mit einem Zweitstartrecht 2017 für Schongau in der zweiten Liga und 2018 ein Zweitstartrecht für Regensburg in der zweiten Liga. Dieses Jahr ging er in der Bayernliga für Hof ins Rennen. Sein Ziel 2020: Erste Liga. 10 Jahre Triathlon hat Ihn wissen lassen, dass Regeneration eminent wichtig ist. Passgenau zu unserem Fast Recovery Concept.

Beschreibe doch bitte einmal, deinen sportlichen Werdegang, wann bist du zu deinem Lieblingssport gekommen und welche 3, 4 (für dich wichtigen) Erfolge konntest du schon feiern?

Ich war schon immer recht sportlich. Ich habe früh angefangen mit Schwimmen und Tennis spielen. Eine Freundin hat mich dann 2008 zum Schülertriathlon in Hof gebracht, bei dem ich dann direkt Dritter wurde. Die Kombination aus den drei Sportarten hat mich gereizt und vor allem Tennis geriet in den Hintergrund. 2014 hab ich dann für mich den Entschluss gefasst – ganz oder gar nicht! – und habe angefangen regelmäßig alle drei Disziplinen zu trainieren, bevor ich 2016, mit der Aufnahme in den Bayernkader in den Leistungssport eingestiegen bin und nach Nürnberg auf die Bertolt-Brecht-Sportschule wechselte.

Ich würde insgesamt 3x dritter Bayrischer Meister im Triathlon, belegte 2016 den dritten Platz beim Deutschland-Cup in Bocholt, würde 2018. achter bei den Deutschen Meisterschaften und 2018 dritter deutscher Mannschaftsmeister mit dem Landesverband Bayern

Wie sieht eine typische Trainingswoche in deiner Vorbereitung aus, welches Pensum – gerne in Kilometer und Zeit - musst du für deinen Sport leisten?

Durch die Förderung auf der Sportschule, hatte ich schon während der Schulzeit, die ich jetzt 2019 mit dem Abi beendet habe, die Möglichkeit einfach zwei Einheiten zu absolvieren. Eine typische Trainingswoche, die sich auf circa 15-20h beruft, sieht meistens so aus:

Montag: Schwimmen und Athletik

Dienstag: Laufen und Schwimmen

Mittwoch: Schwimmen, Athletik und Radfahren

Donnerstag: Laufen und Schwimmen

Freitag: Schwimmen und Radfahren

Samstag: Schwimmen und Laufen

Sonntag: Radfahren und Laufen

Eine typische Schwimmeinheit beinhaltet circa 4-5km, beim Laufen circa 10-15km.

Was sind noch deine Ziele, welche großen Aufgaben stehen bei dir an, wie ist dein Zeitplan dafür und wie motivierst du dich selbst?

und wie motivierst du dich selbst?

Ich mache nächstes Jahr ein FSJ beim BLSV, bei dem mir eine gewisse Zeit für den Sport freigestellt wird. So habe ich Zeit, mich ein Jahr – mein letztes Juniorenjahr – auf den Sport zu fokussieren. Ich würde gerne national unter die Top 5 kommen, bei Junioren-Europacups vorne mitmischen. Zudem habe ich internationale Meisterschaften, wie die Junioren EM/WM, im Hinterkopf.

Um deine großen Ziele erreichen zu können, unterstützt dich das Team RecoFlow® mit seinem „Fast Recovery Concept“, beschreibe bitte dein Gefühl und deine Vorteile, wenn du RecoFlow® in deinem Training nutzt.

Ich erhoffe mir durch die Zusammenarbeit mit RecoFlow, mein Verletzungspech aus der Saison 2019 hinter mir zu lassen und ohne Probleme, immer gut regeneriert, meine Ziele verfolgen zu können.

Vielen Dank Paul, RecoFlow® wünscht dir maximalen Erfolg
und ist stolz darauf, dich im Team zu haben.

Kategorien: Athleten